Fesselflug-Forum

Alles rund um den Fesselflug
Aktuelle Zeit: 16.11.2018 21:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1169

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Twister Antrieb OS Fp35 vs. OS35S
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 18.11.2012 19:09 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 77
Wohnort: Langenselbold
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Piloten,
habe heute meinen Twister geflogen aber ich konnte keine vernüftige Nadeleinstellung finden.
Motor ist ein OS Fp40. Mein Fp35 in einem anderen Modell geht sehr gut 4-2-4 oder auch
fetter und magerer 2-takt. Der Fp40 läuft auf und davon oder 2 Zacken fetter 6,5er Rundenzeiten ohne
Anstalten zu machen beim hochziehen abzumagern. Der Fp40 kommt jetzt runter.
Den Fp35 kenn ich ja schon, was muß ich beim Betrieb des OS35 S beachten,
Sprit, Kerze, Propeller, Drucktank, Auslaßbohrung am Schalldämpfer?
Wer kann was empfehlen?
Grüsse Dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bilder
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 18.11.2012 19:32 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 77
Wohnort: Langenselbold
Geschlecht: nicht angegeben
Abfluggewicht mit dem OS 35 S wären gut 1000g.
mit dem Fp etwa 25g mehr.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Twister
Nov.08 035 (Small).jpg
Nov.08 035 (Small).jpg [ 69.59 KiB | 547-mal betrachtet ]
Nov.08 038 (Small).jpg
Nov.08 038 (Small).jpg [ 45.36 KiB | 541-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 19.11.2012 19:46 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 290
Geschlecht: männlich
Hallo,

muss es unbedingt ein OS35S sein?
Ein Kumpel hatte mal so einen auf einem Barnstormer.
Die Leistung war vergleichbar mit dem FOX35, welcher zuvor auf dem Modell war. Also kein Leistungswunder!
Der OS35S neigte auf dem Barnstormer auch zum "Davonlaufen" und alles in allem würde ich ihn als zickig bezeichnen.
Ob Dein OS35S im Twister sich genauso verhält kann ich natürlich nicht sagen. Aber meine Erfahrungen mit dem Motor sind nicht besonders gut.
Sprit war damals übrigens 25% Rizinus, 5% Nitro und 70% Methanol. Prop war glaube ich ein 10"x5".
Sicher gibt es auch Leute die gute Erfahrungen mit dem OS35S gemacht haben, aber das waren eben meine, nicht so positiven Erfahrungen.
Dein FP35 lauft ja prima. Warum also nicht nochmal einen FP35 verwenden? Und der OS35S macht sich sicher schick in der Vitrine :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2012 23:08 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 89
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen. Zu den OS -Motoren:
Es ist mitunter interessant, was für Meinungen man hört. Frank, ich kenne Deinen Kumpel und seine Kompetenz nicht. Aber seine Aussagen über den OS 35 S ersheinen mir (gelinde gesagt) nicht sehr überzeugend. Ich habe diesen Motor auch benutzt, besitze ihn noch heute, und er hat mir nie Probleme bereitet.
Man sollte auch bedenken, dass Les McDonald diesen Motor jahrelang erfolgreich verwendet hat (im kleinen Stiletto), bevor er zum ST 46 umgestiegen ist. Im Vergleich zum FOX nannte er den OS ein "Powerhouse" !
Ich selbst habe sowohl den 29er als auch den 35er damals ausgiebig in meiner Zweimotorigen geflogen (ich hatte jeweils zwei davon !)und nicht ganz ohne Erfolg. Treibstoff weiß ich nicht mehr, aber das war auf jeden Fall ziemlich unkritisch.
Den FP 35 habe ich auch. Den hatte ich wohl in einfachen Brettrümpfen, zwar nicht in Wettbewerbs-Flugzeugen, aber ich erinnere mich nicht, dass ich je Probleme hatte. Ich habe auch den FP 40. Den habe ich ein paar Jahre lang in meiner kleinen Mustang (35er Modell) geflogen, auch gar nicht ohne Erfolg. Und das Gerät war viel zu schwer - fast 1400 Gramm !
Der 40er ist etwas anderes als der 35er. Ich selbst habe damals einen Kommentar im Aeromodeller über meine Erfahrungen geschrieben - und kurz darauf erschien ein ausführlicher Test im Aeromodeller, der in etwa dasselbe aussagte. Der 40er hat extrem zahme Steuerzeiten, sodass die Leistung nicht berauschend ist (für einen 40er). Vielleicht war er von OS sogar für Fessel-Kunstflug vorgesehen (weiß ich nicht mehr; ich müsste den Test heraussuchen).
Ich habe damals versucht, die Leistung etwas anzuheben, indem ich die Kompression erhöht habe (dünnere Dichtung oder Dichtung raus). Das hat zwar ein ganz klein wenig gebracht, aber auch andere Folgen:
Der Motor lief im Horizontalflug nicht mehr schön rund im 4 Takt, sondern sehr nahe am 2 Takt; rein akustisch nicht sehr angenehm. In den Figuren (schön festzustellen im Looping) schaltete er früher hoch in 2 Takt - aber dann auch später runter in 4 Takt ! Das hat mir nicht gefallen. Ich hab die Dichtung wieder reingemacht !!
Alles in allem sehe ich keine Probleme mit dem FP 40.
Dietmar, so ganz spontan kann ich Dir keinen Rat geben. Ohne weitere Information würde ich auf einen zu großen Venturi-Einlass tippen; das macht Motoren oft zickig. Sie drehen gerne hoch, aber wenn man die Düsennadel aufdreht, fällt die Drehzahl oft in den Keller. Sie mögen dann nicht mehr langsam laufen. Ich selbst tendiere mit der Venturi-Öffnung eher zu recht bescheidenen Maßen; ich möchte, dass mein Motor ordentlich saugt. Ich denke, mein FP 40 hat maximal 6,5 mm Durchmesser - aber einen 3,2 mm Düsenstock !
Einen 10 x 5 Propeller für einen 6er Motor halte ich für viel zu klein. Leonard Newman (Stuka Stunt Forum) fliegt angeblich auf seinem modifizierten FP 35 einen 12 x 5 ! (okay okay - auch ich traue den Amerikanern nicht blindlings). Ich selbst würde eine 11 x 5 fliegen, vorzugsweise mit breitem Blatt (also nicht Zinger).
Uff - eigentlich wollte ich nur ganz kurz einen kleinen Tip geben !!
Claus


Dateianhänge:
P5105b.jpg
P5105b.jpg [ 179.52 KiB | 541-mal betrachtet ]
P5105b.jpg
P5105b.jpg [ 179.52 KiB | 544-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 20.12.2012 10:23 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.2006
Beiträge: 55
Wohnort: Altötting
Geschlecht: nicht angegeben
Wir hatten den FP 40 mal in einem Domino. Luftschraube Graupner 10,5 x 6 Michael Binner hat uns damals einen Venturi gedreht und uns beim Einstellen des Motors geholfen. Die Daten (Venturi-Durchmesser und Düsenstock) hab ich hier jetzt nicht parat. Kann ich aber gerne nachliefern, falls gewünscht. Ich weiß nur, dass der Motor mit der Einstellung sehr schön gelaufen ist. Aber eigentlich geht's ja hier um die 35er Motoren, also ist das alles Off Topic, was ich hier schreibe aber es passt ja trotzdem irgendwie dazu :eyes:

Aber ich hab zu dem 35er Motoren auch noch eine Frage, wegen der Luftschraube. Herr Maikis schreibt 11x5 vorzugsweise breites Blatt. Welches Fabrikat ist da zu empfehlen? Bei meinen Flugkünsten geht gerne immer mal wieder ein Propeller kaputt, also sollte er nicht zu teuer sein. Welche günstigere (nicht billige) Alternative wäre denkbar?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 20.12.2012 11:01 
Benutzeravatar
Bene hat geschrieben:
Wir hatten den FP 40 mal in einem Domino. Luftschraube Graupner 10,5 x 6 Michael Binner hat uns damals einen Venturi gedreht und uns beim Einstellen des Motors geholfen. Die Daten (Venturi-Durchmesser und Düsenstock) hab ich hier jetzt nicht parat. Kann ich aber gerne nachliefern, falls gewünscht. Ich weiß nur, dass der Motor mit der Einstellung sehr schön gelaufen ist. Aber eigentlich geht's ja hier um die 35er Motoren, also ist das alles Off Topic, was ich hier schreibe aber es passt ja trotzdem irgendwie dazu :eyes:

Aber ich hab zu dem 35er Motoren auch noch eine Frage, wegen der Luftschraube. Herr Maikis schreibt 11x5 vorzugsweise breites Blatt. Welches Fabrikat ist da zu empfehlen? Bei meinen Flugkünsten geht gerne immer mal wieder ein Propeller kaputt, also sollte er nicht zu teuer sein. Welche günstigere (nicht billige) Alternative wäre denkbar?



Hallo Bene

Mein Tipp:
Finger weg von Zinger (schmales Blatt).
Viel besser sind die Props von Yury Yatsenko welche bei Alberto Parra erhältlich sind.
http://www.clubtamaran.com/helices.htm

Gruß Peter


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 20.12.2012 21:35 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.2006
Beiträge: 55
Wohnort: Altötting
Geschlecht: nicht angegeben
Ah danke für den Tipp! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 21.12.2012 01:47 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 4
Wohnort: 52353 Düren
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Leute! Meine Erfahrungen mit dem OSFP40 sind durchaus positiv, dermaßen, daß ich mittlerweile 4 Stück davon liegen habe. Ich habe zwei Modelle in Betrieb mit je einen FP40(sogar nicht meine beste Exemplare, ich habe 2 neue für wenig Geld auf Ebay ersteigert -30 Euro, noch in der Box) und einer zieht einen Cardinal mit 1450gr durch das F2B advanced program mit 10x6 prop -China!- und fuel 15%ricinus öl 10%synthoil 5%nitro 1%äther 69%methanol ohne mühe; Drehzahl am Boden muss wohl über 9000 sein, und wahlweise klappt es sowohl mit Uniflow als mit Dämpferdruck als Tankbelüftung(150cc).Das andere Modell ist eine Primary Force von SIG mit 1300gr, mit selbe Daten-die Kiste hat keine Flaps, daher identische Leistung beim niedrigeren Gewicht.Startprozedur: 3x Ansaugen,3x Flick, Klemme 2,5A,3xKloppen, und los innerhalb von oft 30sec.Lauf ist während des Fluges eher ein konstanter fetter 2taktlauf, der aber reicht.10%nitro schluckt er auch leicht, aber Verbrauch steigt, für deutlich gesteigerter Leistung. Wohl einkalkülieren daß er was variiert mit der Außentemperatur-er braucht mehr wenn es was kälter ist, 10 Grad unterschied merkt man deutlich.Oh ja, wohl besser Enya 3 Plug nehmen, alle andere-OS2, Rossi1-halten nicht so lange und sind nicht so gut.Was auch zählt sind natürlich Tankposition und Düsenstock Position,von letztere ich habe zwei Varianten getestet, am Gehäusedeckel und am Venturi, und am Venturi ist zuverlässiger(aber weniger sicher für die Finger!).
Dies obere bezieht sich auf etwa 100 Flüge für beide Modelle von Februar bis November 2011-2012.Hoffentlich könnt Ihr etwas damit anfangen.Holm und Rippenbruch fürs neue Jahr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: OS 35S
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 25.12.2012 00:11 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 77
Wohnort: Langenselbold
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo und Frohe Weihnachten,
heute war klasse Wetter und der Testflug stand an.
Motor OS35S, Kerze Enya3, Holzprop 10x5 Zinger,
Sprit 20% Rizinusöl, 7% Synt. Öl, 6% Nitro.
Bodendrehzahl 9200U/min, hochhalten 10200U/min.
Leinenlänge 18,5m. Rundenzeit 5,3sec.
Der OS schaltet exakt und absolut reproduzierbar 4-2-4., auch im Rückenflug.
Mit diesem Motor macht der Twister richtig Spaß.
Grüße Dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 25.12.2012 12:28 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 400
Wohnort: Raum Bamberg
Geschlecht: männlich
HO HO HOOO
das freut mich. Der Twister hängt wahrscheinlich jetzt am Weihnachtsbaum.

Mal sehen wer noch alles einen Weihnachtsflug vorzuweisen hat.

Ein frohes Weihnachtsfest und allzeit straffe Litzen.

Martin


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
#11Ungelesener BeitragVerfasst: 26.12.2012 20:36 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 11.2006
Beiträge: 55
Wohnort: Altötting
Geschlecht: nicht angegeben
Hatte keine Zeit an Weihnachten zu fliegen. War mit der Vespa unterwegs! :grin:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker