Fesselflug-Forum

Alles rund um den Fesselflug
Aktuelle Zeit: 11.12.2018 09:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2832

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Newbie-Frage: Regler am Griff?
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 23.05.2008 22:29 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.2008
Beiträge: 9
Wohnort: Kirchheim/T., BW
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,

als Neuling hier im Forum erstmal "Hallo" an alle ;) Als Ex-Fesselflieger (ist aber 30J her ...) lese ich hier seit kurzem begeistert mit. Denn reizen würde mich der FF schon mal wieder .... :D

Da auf unserem Platz keine Verbrenner zugelassen sind, wäre nur E-Fesselflug möglich. Bevor ich hier im Forum von dem Timer las, habe ich mir Gedanken zum E-Antrieb gemacht und überlegt, ob man nicht mit einer Art Servotester den BL-Regler ansteuern kann, wobei der Poti des Servo-Testers als Trgger an den FF-Griff verlegt wird mit den Steuerleinen als Kabel ....

Wäre sowas machbar? So könnte man einfach starten und die Drehzahl im Flug regeln ...

_________________
Gruß Peter

Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 24.05.2008 09:34 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 135
Geschlecht: männlich
Hallo Peter,

ja , sowas gibt es schon: Im Scale-Fesselflug gibt es eine Art Fernbedienung für verschiedene Funktionen, die die Signale über einen isolierten Draht zum Empfänger im Flugzeug überträgt. Bei den Scale-Fliegern mit Verbrenner-Motor schien das zu funktionieren.
Noch einfacher wäre es, das Ganze gleich mit Sender und Empfänger zu machen, das spart die speziellen Flug-Leinen.
Für Kunstflug ist soetwas aber nicht zu gebrauchen. Während des Kunstflug-Programms braucht man einen absolut zuverlässigen Motor, der alles richtig macht. Nur so kann man die Figuren unverkrampft fliegen. Die Drehzahländerungen sollte man dem guten Kunstflugmotor oder dem Mahringer-Timer (für E-Motor) überlassen.
Zumindest mein Gehirn hätte nicht die Rechenkapazität, neben der Ansteuerung der rechten Hand (Steuergriff) auch noch die linke Hand (zur exakt richtigen Zeit !) zur Drehzahlstellung zu steuern !

mfG

Ulli K.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 24.05.2008 22:21 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2006
Beiträge: 96
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Peter, diese Steuerung wird übrigens auch im Carrier-Bereich erfolgreich eingesetzt, z.B. von Jan Odeyn, der diese Technik auch bei kleineren Elektrokunstfliegern einsetzt.
Übrigens in einer Art und Weise, daß man nur noch staunen kann.
Dafür werden isolierte Stahllitzen eigesetzt, die beim Angeln als sog. Hechtvorfach dienen.
Kannst Du, wenn Du willst, am nächsten Wochenende beim Wettbewerb in Herentals bewundern!

Gruß
Detlef


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 25.05.2008 10:29 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.2008
Beiträge: 9
Wohnort: Kirchheim/T., BW
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Detlef,

so en Wettbewerbsbesuch wäre schon schön, aber 550km einfache Strecke ist mir dann doch etwas zu weit ... v.a. bei den heutigen Spritpreisen Bild

Ne zusätzliche Funke ist natürlich auch ne Alternative, vor allem mit 2,4GHz. Aber eigentlich gefällt mir an der Fesselei, dass man da keinen Sender braucht und auch sonst weniger Equipment ... keep it simple.

Wenn der Timer ne steuerbare abschaltfunktion hätte, wäre er für Sport- und Funflug auch super einzusetzen, mir gefällt halt die feste Flugdauer nicht bzw dass der Motor nicht händisch gestoppt werden kann bei einem überraschenden Flugende Bild

Vielleicht kann man diese Schutz-Funktion aber mit dem Beschelunigungssensor kombinieren?? Werde in dem entsprechenden Thread mal anfragen ...

_________________
Gruß Peter

Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2008 15:54 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2008
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
ich habe mal davon gelesen, daß man in den USA versucht hat, die Steuerung des Motors mittels Infrarot zu realisieren, um die Regeln auszutricksen, daß das alles über Leinen passieren muß (z.B. beim Scale). Darf man jetzt aber doch nicht mehr, aber im Hobbybereich ist das ja wurscht. Da könnte ein kleiner IR-Empfänger am Modell dann mittels jeder Fernseher-Fernbedienung gesteuert werden und den Motor abschalten. (Im einfachsten Fall, wenn's komplizierter sein soll könnte man sicher auch mit laut-leise den Motor schneller-langsamer machen ;-)) )

Grüße
Holger S


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker