Fesselflug-Forum

Alles rund um den Fesselflug
Aktuelle Zeit: 25.09.2017 20:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 741

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 19.01.2016 13:23 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Weiteren Info kommt sofort!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 05.02.2016 10:54 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Jo.

Das Datum Herentals ist vorgemerkt! Aaron und ich fliegen in BCD und MTR mit.
Dazu eine Frage: Wenn es genügend "Mitmacher" geben würde (sagen wir 4 oder 5 Teams?), gäbe es dann eventuell die Möglichkeit einige Mouseracing-Rennen zu fliegen (Cox Bee 0,8 ccm mit Flatterventil)?
Von den BCD-Fliegern fallen mir sofort Detlef K., Klaus S. und Aaron und ich ein, die das gerne fliegen würden.
Leihmodelle für interessierte können auch gestellt werden.

Gruß
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 09.02.2016 13:30 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Willi,

selbsverständlich können Sie Mouse racing fliegen wann es genugend Teilnehmer gibt. Wir machen alles in einen "ruhigen tempo"... :)

MfG,

Jo Michiels


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 16.02.2016 22:46 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 36
Wohnort: würselen
Geschlecht: männlich
Hallo Zusammen,
wir haben auch vor nach Herenthal zu kommen.
Wer kann uns eine Info über Lage und Anfahrt des Platzes geben.
Wir würden gerne beim BCD-Fliegen mitmischen.
Wenn wir es noch auf die Reihe kriegen unseren Cox zum Leben zu
erwecken , würden wir uns auch gerne mal im Mouse-race versuchen.

Viele Grüße Stefan und Nils


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 17.02.2016 10:15 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Stefan.

Auch im neuen Jahr noch Fesselflugbegeistert, das ist schön!

Anfahrt zum Platz nach Herentals ist einfach, guckst du hier auf die Seite von MACH:
http://www.mach-vzw.be/terrein.htm

Von Euch aus ist das etwa eine Stunde Fahrt.

Ansonsten kommt bestimmt noch eine detaillierte Beschreibung von Jan oder Jo.

Wenn ihr beim Mouserennen mitmachen würdet, wäre das große Klasse. Ihr bekommt auch jede notwendige Unterstützung - versprochen.

Gruß
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 24.02.2016 21:37 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 36
Wohnort: würselen
Geschlecht: männlich
Hallo Willi,
danke für den Link und Infos.
Da ist dann noch die Frage der Leinenlänge. Waren das 7,5m oder wie lang?
Staggerwing von SIG mit 0,8 cox ist Ok ?

Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2016 11:08 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Stefan.

Die Leinenlänge ist 10,6 m! Wie du weißt, ist ja auch geflochtene Angelleine erlaubt (Spider Wire und wie sie alle heißen). 0,2 mm bis 0,3 mm dick reicht völlig und hält den Zugtest auch auf einer Leine aus.

Staggerwing:
Wenn du dir die 2 Flügel antun willst, dann ist das Modell o.k. Voriges Jahr, bei Axel's Luftzirkus, ist der Kollege aus Fürstenfeldbruck mit diesem Modell geflogen - und das gar nicht schlecht (ich hab' ja auch gepittet)! War absolut nicht langsam. Allerdings hat sich das Modell bei einer etwas härteren "Ankunft" des unteren Flügels entledigt. Es gibt halt 2 Flügel die kaputt gehen können.

Gruß
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2016 23:55 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 148
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: männlich
Hallo Willi !

In den Lassogeierregeln steht, dass nur Bees mit anbautank erlaubt sind. Ist das so üblich, oder kann ich meine Flatterventiler ohne Anbautank einsetzen ? Würde dann einen 8ccm Tank löten.

MfG, Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 26.02.2016 10:55 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Sebastian.

Beide Arten der Tanks sind zugelassen! Entweder den serienmäßigen Tank der Bees (den etwas größeren von Golden Bee, Black Widow usw.) oder einen separaten Tank. Ob jetzt mit 8 ccm, 9 ccm oder gar 10 ccm ist unerheblich. du mußt nur schauen, daß du den einen Pflichtstop in den 60 Runden hinbekommst. Gut gehende Bee fliegen mit 10 ccm Sprit unter Umständen verdammt lange! Es gibt ja auch originale separate Tanks von Cox.

Axel hat die im Lassogeier veröffentlichten Regeln für den vorletzten Luftzirkus selbständig, über meine Vorschläge hinaus, die auf amerikanischen und englischen "Gebräuchen" basieren, ein wenig angepasst. Wir haben es in den beiden vergangenen Jahren so gehandhabt, daß alle Arten von Tanks geflogen werden durften. Eine Abstellung wurde bisher nicht zugelassen!

Gruß
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 27.02.2016 04:13 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 107
Wohnort: Wolfenbüttel
Geschlecht: männlich
Hallo liebe MouseRacer,

das sind ja nette Neuigkeiten. Bisher hatte mich noch der Mangel an einem 049er mit Tank von meinem neuen Projekt abgehalten.
Die total "bekloppte" Begeisterung alter Männer, ihr Kinderspielzeug in der Öffentlichkeit zu bewegen, hatte mich schon beim Lassogeierzirkus überzeugt.
Da muss ich mitmachen!
Als noch-Beobachter 2015 in Niederkassel reifte der Entschluss: für 2016 brauche ich auch so einen Renner.
Meine Wahl fiel eigentlich auf die #92 Rivets. Alledings sind die Dinger recht selten und die Sammler zahlen Mörderpreise. 2. Wahl war die CosmicWind von Testors. Ein echter Formel 1 Renner. Leider hat er einen WenMac Motor. Also musste umgerüstet werden. Dabei habe ich natürlich stilecht den Zylinder horizontal in die rechte Hamsterbacke gesetzt. So wird die Silhouette nicht gestört. Der Umbau ging einfacher als befürchtet. Hierbei hat die Möglichkeit geholfen, einen Einbaumotor verwenden zu können.
Der Originaltank hat 7ccm. Das sollte reichen.
Bild
Spannweite 405 mm, Gewicht 215 gr.
Ich habe noch gar keine Erfahrung und natürlich auch noch keinen Testflug gemacht. Kann mir jemand sagen ob diese Daten o.k. sind, und was für einen Propeller ich für den Anfang verwenden sollte?
Ob ich in Herentals dabei sein kann ist noch nicht klar, aber ich arbeite daran.

Beste Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#11Ungelesener BeitragVerfasst: 29.02.2016 12:39 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 148
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: männlich
Hallo Willi !

Danke für die Info. Dann steht ja einem Mouseracer nichts mehr im Wege.

Grüße !

P.S.: schicker renner :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#12Ungelesener BeitragVerfasst: 29.02.2016 14:42 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Andreas.

Der Mouse-Racing-Guru Paul Gibault empfiehlt als Propeller die TORNADO schwarz 5" x 4", auf 4,75" gekürzt. Damit hat er mehrfach die Nationals gewonnen.
Als auch gut stuft er ein: APC 4,75" x 4" und APC 4,5" x 4".

Ich verwende mit gutem Erfolg APC 5,7" x 3", ungekürzt (!), weil die Blattspitze ist wichtig. Diese Latte ist vor allem bei nicht ganz so "potenten" Motoren gut zu nutzen, da hat es der Motor leichter zu drehen.

Ich würde dir für den sicheren Start unbedingt empfehlen, die Startfeder von Cox zu nutzen! Damit springt der Motor fast immer beim ersten Mal an und vor allem läuft er immer in die richtige Richtung!

30 Runden solltest du mit deinem Tank schaffen, sonst mußt du im 60-Runden-Rennen einmal mehr tanken.

Diese Plastikbomber haben 2 große Nachteile! Sie sind eigentlich zu schwer und sie haben absolut keinen Gleitflug mit stehendem Motor. Das heißt natürlich nicht, daß man sie nicht verwenden kann. Dein Kunstflug-Gegner Klaus S. hat schon mal ein original Cox-Modell eingesetzt. Gewonnen haben wir nicht, aber langsam war das Modell auch nicht. Richtig zurückgeworfen hat uns eigentlich nur, daß wir 2 mal tanken mußten.

Dann man 'ran an die Probeflüge!

Gruß
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#13Ungelesener BeitragVerfasst: 02.03.2016 12:21 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 107
Wohnort: Wolfenbüttel
Geschlecht: männlich
Danke für die Propellertipps!

Probeflüge werde ich aber erst bei Temperaturen über 12-15° C. durchführen. Außerdem muss ich erst noch Leine bei den Anglern organisieren.
In der Zwischenzeit ist mir bei der Durchsicht der "ungebauten und unbenutzten" Modelle auf dem Dachboden dieses Ding hier in die Hände gefallen:

Bild

Eine alte kleine "RC" Schaumwaffel mit einer 2K Tip "Anlage" für den bestimmungsgemäßen Gebrauch völlig ungeeignet. Nachrüstung mit einer richtigen RC-Anlage ist auch überflüssig - da gibt es Besseres schon fertig. Aber vielleicht taugt sie noch als Rohling für einen MouseRacer! Hat schon mal jemand so etwas umgebaut? Die extreme V-Form muss natürlich glatt gezogen werden. Und die RC-Einbauten müssen raus.
Ist ein Fahrwerk eigentlich vorgeschrieben? In den Regeln finde ich nichts darüber. Verbrenner im EPP-Schaum sind übrigens kein Problem. Im Gegensatz zu EPS saugt sich EPP nicht schnell voll Öl.

Bis bald im Kreis
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#14Ungelesener BeitragVerfasst: 02.03.2016 16:09 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Andreas.

Für Mouseracing habe ich noch kein Fertigmodell umgebaut, aber du kennst doch sicher meinen DIABLO, vom RC-Funflyer zum gar nicht so schlechten Kunstflieger!

Ich sehe da kein Problem die Mustang umzubauen. V-Form kannst du lassen, wenn du das Segment irgendwo über dem Flügel platzierst (von wegen Fluglage bestimmt durch Gesamt-Schwerpunkt und Position Leinenführung) ist das kein Hindeniss.

Fahrwerk muß sein! Aber du hast recht, es steht nicht überall drin.

Ich befürchte doch, daß das Material des Modells wegen dem „vielen“ Nitromethan im Sprit doch angegriffen wird. Dann hast du eine schöne Sauerei.
Ausserdem werden solche „Renner“, vor allem im Gras, doch sehr „rangenommen“ (Überschläge, Stecklandungen auf den Punkt vor dem Mechaniker), glaubst du, daß dann das Material lange „formgetreu“ bleibt?
Was passiert, wenn dein Mechaniker das Modell beim Pitstop fängt? Hat er dann den Aussenflügel in der Hand?

Aber warum sollte man es nicht einmal versuchen!?

Gruß
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MACH Herentals (B) fly in + BCD + MTR + 1.5cc diesel combat
#15Ungelesener BeitragVerfasst: 04.06.2016 18:40 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Fur 1.5cc diesel combat und Open Class 1.5cc diesel mini team race sind hier den Regeln:

http://www.lvmodelafdeling.be/phpbb3/vi ... 122#p17028

MfG,

Jo Michiels


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker