Fesselflug-Forum

Alles rund um den Fesselflug
Aktuelle Zeit: 17.12.2017 15:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1419

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau - OldTimeStunter - Tucker Special
#31Ungelesener BeitragVerfasst: 13.10.2017 10:38 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 120
Wohnort: Wolfenbüttel
Geschlecht: männlich
So, liebe Freunde,
ein paar Worte zum Koverall:
mit großem Elan, angefeuert durch die vielen positiven Berichte habe ich mich darangemacht den Tucker all over zu kovern.

Bild

So einen bockigen Murks habe ich wohl noch nie verarbeitet. Ich bin handwerklich bestimmt nicht schlecht und habe auch einiges an Erfahrung, aber dieses Gewebe kann einen schon richtig ärgern. Vielleicht sind auch meine Ansprüche an die Detailverarbeitung zu hoch. Auf jeden Fall explodiert der Zeitbedarf. Für eine einfarbige Komplettfolierung eines F2B Modells ohne Deko brauche ich ca. 3-4 Stunden, eine Papierbespannung mit Lackierung dauert 6 Stunden, Seide noch etwas länger. Den Aufwand bei Koverall schätze ich auf mindestens 20 Stunden!

Bild

Hier sieht man das Ergebnis von 12 Stunden Arbeit: Flügel und Höhenleitwerk sind bespannt, Rumpf noch nackt. Nur Spannlack, noch keine Farbe oder Deko. Das einzige, was wirklich richtig gut geht ist das Spannen mit Wärme, egal ob vom Bügler oder vom Fön. Wie habe ich den letzten Post beendet: morgen Bespannung – richtig hätte es heißen müssen "und jetzt eine Woche Bespannung"

Fazit: in diesem Jahr wieder keine OTS Teilnahme beim Lassogeier Luftzirkus!

So jetzt muss ich packen und dann auf nach Niederkassel...

Bis nachher beim Axel
Gruß Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau - OldTimeStunter - Tucker Special
#32Ungelesener BeitragVerfasst: 04.12.2017 10:47 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 120
Wohnort: Wolfenbüttel
Geschlecht: männlich
Hallo liebe SloMo Modellbaubeobachter,
der Lassogeier 2017 ist Geschichte und es war eine geteilte Freude, die anderen beim OldTimeStunt zu beobachten, ohne selbst teilzunehmen.
Damit das nicht nochmal passiert, werde ich nicht wieder 20 Monate pausieren, sondern gleich weitermachen:

Das ungeliebte Koverall muss nun fertig verarbeitet werden. An den letzten 4 Tagen war das Seitenleitwerk dran. Die eigentliche Verarbeitungsdauer ist gar nicht sooo schlimm. Man muss sich nur an die vielen Arbeits-/Trocknungspausen gewöhnen:
3 Minuten Vorbereitung - 1 Min SLW mit Spannlack pinseln - 4 Stunden warten;
3 Min Koverall zuschneiden - 2 Min Vorbereitung - 1 Min feststecken - 1 Min Fläche mit Spannlack pinseln - 4 Stunden warten;
1 Min Nadeln abnehmen und um die Kante neu setzen - 2 Min Vorbereitung - 1 Min Kante mit Spannlack pinseln - 1 Min Nadeln nachsetzen - 4 Stunden warten;
1 Min Nadeln abnehmen - 1 Min Reste abschneiden und schleifen - 1 Min pinseln - 4 Stunden warten;
1 Min schleifen - 2 Min Vorbereitung - 1 Min andere Seite feststecken - 1 Min Fläche mit Spannlack pinseln - 4 Stunden warten;
1 Min Nadeln abnehmen und um die Kante neu setzen - 2 Min Vorbereitung - 1 Min Kante mit Spannlack pinseln - 1 Min Nadeln nachsetzen - 4 Stunden warten;
1 Min Nadeln abnehmen - 1 Min Reste abschneiden und schleifen - 1 Min pinseln - 4 Stunden warten - abschließend schleifen.

Schon ist das Seitenleitwerk bespannt - in NUR 4 Tagen!

Bild

Bild

Jetzt brauche ich etwas Motivationshilfe. Ich werde mich damit belohnen, dass ich Farbe kaufen gehe.
Ich will noch vor Weihnachten lackieren...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau - OldTimeStunter - Tucker Special
#33Ungelesener BeitragVerfasst: 07.12.2017 11:03 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 09.2007
Beiträge: 75
Wohnort: 49835 LOHNE
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Andreas

Das Koverall kann man auch anbügeln ich verwende dazu einen wasserlöslichen
Heissiegelkleber.
Kanten einstreichen antrocknen lassen Koverall anbügeln .Überlappung einstreichen
trocknen andere Seite bügeln. Dann straffen und mit Spannlack grossflächig
ankleben.

Gruß Bernd

_________________
Wofür brauche ich 2,4GHZ ich habe zwei Seile


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau - OldTimeStunter - Tucker Special
#34Ungelesener BeitragVerfasst: 11.12.2017 18:43 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 163
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: männlich
Hast du dich durchs Lack - Shopping beim Oberflächen-Wellnesscenters deines Vertrauens wieder motivieren können ? :D

Grüße !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker