Fesselflug-Forum

Alles rund um den Fesselflug
Aktuelle Zeit: 19.11.2017 07:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 76

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wieso eigentlich Fesselflug? oder warum nicht wieder einmal?
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 14.10.2017 12:18 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 136
Wohnort: Widen
Geschlecht: männlich
Der sorgfältige Bau eines Fesselflugmodelles und sein Einsatz in der Gemeinschaft kreativer Kameraden ist eine schöne, wenn auch etwas spezielle Freizeitbeschäftigung. Da sowohl der Bau als auch der Betrieb von solchen Modellflugzeugen durchaus anspruchsvoll sind, gilt es immer wieder kleinere und grössere Herausforderungen anzunehmen und zu versuchen diese zu bewältigen. Der sich daraus ergebende, immer wieder neue Anspruch an ständige Verbesserung ist oft das eigentliche Motiv welches Fesselflieger jeden Alters lebenslang buchstäblich „fesselt“. Dass dieser Passion im Austausch unter Kameraden sehr befriedigend nachgelebt werden kann, zeigen die die zahlreichen Beiträge in den Internetforen und die Beliebtheit von Fesselflugtreffen auf Modellflugplätzen.

Das „Vector 40“ Dokument im Anhang zeigt auf, wie mit heutiger Technik ein fachlich begleiteter Einstieg, oder eine Rückkehr zu etwas was man auch einmal gemacht hat, geschehen könnte.

Peter Germann

Dateianhang:
Vector 40, ein Fesselflugmodell für Kunstflug.doc [447.5 KiB]
50-mal heruntergeladen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieso eigentlich Fesselflug? oder warum nicht wieder einmal?
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 17.10.2017 13:36 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 355
Wohnort: Raum Bamberg
Geschlecht: männlich
Hallo Peter,

da du dich vornehmlich an Beginner wendest, sollten wir auf einen wichtigen Punkt hinweisen.
Um eine Bodenberührung möglichst schadlos zu überstehen, müssen unbedingt die richtigen Komponenten eingesetzt werden.
Entweder verwenden wir im Modell einen robusten und ausgefeilten Regler, der bei Überlast automatisch abschaltet oder einen Timer mit Drehzahlüberwachung.
Als Regler erfüllen die von Castle Creations (mit der Einstellung für Current Limiting: Sensitive und Current Cutoff Type: Hard Cutoff) diese Anforderung.
Ich verwende einen Castle Regler und einen Timer von sierra_uniform und bin glücklich damit!

Martin


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker