Fesselflug-Forum

Alles rund um den Fesselflug
Aktuelle Zeit: 15.12.2017 07:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 503

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Timer F2B
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 01.02.2015 16:25 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Fesselflieger,

ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich habe mich entschieden, wieder in den Fesselflug einzusteigen und für den Anfang das Modell "Polygon" von Claus Maikis gebaut. Da bei uns am Platz keine Verbrenner erlaubt sind, muss ich das Modell mit E-Antrieb austatten. Das sollte eigentlich kein Problem sein, da Kenntnisse aus dem RC-Flug vorhanden sind. Was mir aber Kopfzerbrechen bereitet ist die Frage des richtigen Timers für den Antrieb. Ich bin sicher kein Wettbewerbspilot und will auch keiner werden. Der Timer muss also kein High-End-Produkt sein, sondern einfach so für das problemlose Alltagsfliegen taugen.

Welcher aktuelle Timer ist für diese Zwecke geeignet, über wen kann man ihn beziehen und wie hoch ist der Preis für ein solches Teil?

Ich bin neu im Fesselflug-Forum und mit den Gegebenheiten von Internet-Foren nicht vertraut. Sollte was falsch sein, lasst es mich bitte wissen.

Schon mal vielen Dank!!

Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer F2B
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 02.02.2015 13:33 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 137
Wohnort: Widen
Geschlecht: männlich
Das ist mit Sicherheit eine ausgezeichnete Idee.Hier etwas Lesestoff zum Thema...

Gruss, Peter Germann


Dateianhänge:
Ein elektrischer Antrieb für F2B,V 6.0.pdf [2.18 MiB]
60-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer F2B
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 02.02.2015 22:38 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 10
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Hallo Franz,

Mit dem Polygon hast du ein geeignetes Flugzeug für deinen Wiedereinstieg ausgesucht.

Der Bericht von Peter Germann zeigt worauf es beim E-Antrieb ankommt, doch entsprechen seine Modelle denen mit 10ccm Verbrenner.
Ich denke für den Polygon eignen sich eine Antriebs-Kombination ähnlich der .35-.40 auf "Competition Level" oder .46 auf "Sport Level" von RSM.
( http://rsmdistribution.com/index-2.htm -> Electric Flight Products -> Complete Systems)

Als Timer hast du die Wahl zwischen einem kommerziellen, den du wahrscheinlich importieren musst und einem Selbstbau.
Wobei der Selbstbau mit einem Arduino Micro sich auf Programmieren und Verdrahten beschränkt.
Programm Codes befinden sich im Netz (z.B. in diesem Forum unter Elektroflug).

Gruss Peter


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer F2B
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 03.02.2015 09:04 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 162
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: männlich
Hallo !

Schau mal hier : elektroflug-f20/liste-von-fesselflug-timern-t693.html

Da kann ich dir den FFS2go empfehlen, am besten mal mit Herrman oder Peter Kontakt aufnehmen.

Ich fliege derzeit sehr gern mit einer 2,4GHZ Auto-Pistolenfernsteuerung.

MfG,
Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer F2B
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 06.02.2015 14:22 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

vielen Dank an Peter Germann, Peter und Sebastian für die Tipps und Links zum Thema. Ich werde mich wohl für den KR1 oder KR Gov-H von RSM entscheiden. Schade, dass der Eurokurs gerade so schlecht ist.
Ich hoffe, ich mache damit nichts falsch. Ich möchte zunächst den Fundus an Motoren und Reglern aufbrauchen, der sich im Laufe der Zeit durch die RC-Fliegerei angesammelt hat und hierbei bei den billigen Produkten beginnen. Wenn die Elektro-Fesselfliegerei Spass macht und ich wieder in Übung bin, kann ich ja auf höherwertige Produkte umsteigen. Einen teuren Regler mit Governing-Mode sowie die anderen Komponenten evtl. beim Erstflug durch einen Absturz oder sonst was zu verheizen, ist mir etwas zu riskant.
Mal sehen, wie's kommt.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße aus dem Schwarzwald

Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Timer F2B
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 06.02.2015 17:21 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 362
Wohnort: Raum Bamberg
Geschlecht: männlich
Hallo Franz,

mit dem Timer/Controler "FFS2go" kannst Du genau dieses Crash-Szenario verhindern. Da er erkennen kann, ob ein Crash stattgefunden hat (Drehzahl unter dem fest eingestellten Schwellwert), schaltet er sofort den Motor ab.
Damit sind alle Antriebskomponenten geschützt. Aufprallschäden können wir damit zwar nicht verhindern, aber etwas Kleber sollte in den meisten Fällen reichen, um das Modell wieder flott zu machen.

Sieh Dir mal die Beschreibung dazu an!

Grüsse
Martin


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker