Fesselflug-Forum

Alles rund um den Fesselflug
Aktuelle Zeit: 20.08.2018 17:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 768

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Elektrofesselflug einmal anders...
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2015 09:49 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Hammersbach, Hess.
Geschlecht: männlich
Hallo,
wir haben für unsere Modellbau-AG eine Elektrofesselfluganlage aufgebaut. Ist in England aber schon sehr verbreitet. Ist gerade für die Jugendarbeit vielleicht bei Vereinsveranstaltungen oder -festen ein Spass - nicht nur für "Jung", sondern garantiert auch für "Alt" (habe ich selbst erleben dürfen, dass sich ältere Herren zwei Stunden lang daran erfreuten, obwohl sie nur einen Demonstrationsflug gezeigt haben wollten.
Hier unser Beitrag, von mir verfasst und von einem Vereinskollegen mit einer enstprechenden Zeichnung versehen,, den wir auf der DMFV-Website veröffentlicht haben.
http://dmfv.aero/files/Elektroflug-am-M ... -DMFV_.pdf
http://dmfv.aero/files/RTP-3.jpg
Wir haben an einem Nachmittag auch einfache Modelle nach Fantasie gebaut: Profilrumpf, Tragflächen, Leitwerke nach eigener Fantasie gezeichnet und ausgearbeitet (Grobe Größe wurde schon vorgegeben...). Motor rein und dann über das Verschieben der Tragfläche den Schwerpunkt ermittelt: Sie flogen alle, egal ob Tief-, Hoch- Mittel- oder Doppeldecker. (Wenn ich keinem der Experten zu nahe trete: An einer Schnur fliegt selbt ein unförmiger Stein... ;-) ) Für die Kinder ein toller Spass und ihr Stolz war nicht zu übersehen...
Geeignet sind die Cox-Modelle oder auch Gummimotormodelle, die entsrechend mit einem Elektromotor ausgerüstet werden...
Vielleicht hat der eine oder andere mal Interesse daran...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2015 10:23 
Offline
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 375
Wohnort: Korschenbroich
Geschlecht: weiblich
Sieht aus wie die Anlage, die Willi gebaut hat. Macht den Kiddys und den Erwachsenen wirklich einen heiden Spaß.
Bild

Hier ein Video von der Modellbauausstellung in Gangelt 2009.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Rainer, ich finde es echt klasse wie du dich für die Jugendgruppe engagierst :s002:

_________________
Fesselflug-Center

Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, daß Frauen Humor haben.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2015 10:36 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Rainer.

Es freut mich sehr, daß endlich mal jemand genau so "verrückt" ist wie ich, und so eine RTP-Anlage gebaut hat! Das ist doch wirklich ein Riesenspaß, auch für Erwachsene!
Bei uns war es auch so, daß bei den Modellbautagen an einer Schule, wo ich die RTP-Anlage schon mehrfach aufgebaut habe, gestandene Modellflieger aller Kategorien mehrere Stunden damit zubrachten die kleinen Modellchen zu fliegen und zu "demolieren". Das Grinsen ging gar nicht mehr aus den Gesichtern 'raus.

Ich muss dazu sagen, daß meine Anlage die Möglichkeit bietet, 2 Modelle gleichzeitig zu fliegen. Also sind richtige Rennen und natürlich Fuchsjagd mit angehängten Krepppapier-Schwänzen möglich. Das potenziert den Spass nochmals. Nach einem "Flugtag" ist dann der Flugkreis übersät mit Krepppapierresten und Schaumtrümmern von den Modellen. Denn 2 Modelle im Kreis geht nicht ohne "Berührungen" ab.

Nurflügelmodelle aus Depron mit Sperrholzverstärkungen als Motor- und Fahrwerksträger haben sich für Rennen und für die Fuchsjagd am besten bewährt. In der Form angelehnt an "richtige" Teamrace-Modelle (F2C) sind sie schnell gebaut und einfach und noch schneller zu reparieren. Als Motor verwende ich Motoren aus Slotcars mit dem kleinen Günter-Propeller. Spannungsversorgung besteht aus 2 separaten Netzteilen jeweils 24 V / 3 A. So kann man jedes Modell einzeln regeln, das heißt die Geschwindigkeiten der beiden Modelle anpassen. Als Regler nehme ich Slotcar-Regler von PARMA, die halten etwas aus und sind recht präzise, ohne zu warm zu werden.

Ich gratuliere zu der RTP-Anlage!
Gruss

Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#4Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2015 10:42 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Rainer.

Hab' noch was vergessen. Eine zusätzliche Leine zur Sicherung der Modelle ist nicht notwendig. Wir fliegen die Modelle an isolierten Kabeln, die aus Computer-Kabeln (Netzwerkkabel, Druckerkabel) ausgeschlachtet wurden. Die bekommen an den Enden Zugentlastungen, mit denen sie am Modell bzw. Pole eingehängt werden. Die beiden Kugellager habe ich durch ein Kunststoffbrettchen(Isolierung) und Schlauchklemmen miteinander verbunden, an dieses Kunststoffbrettchen wird dann die Leine eingehägt. Elektrische Verbindungen habe ich genau wie du.
Das spart das dritte Kugellager und die dritte Leine.

Gruss
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#5Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2015 18:08 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Hammersbach, Hess.
Geschlecht: männlich
Toll, dass es tatsächlich noch mehr davon gibt.
Es gibt bestimmt noch mehr Lösungen - aber Hauptsache der Spass kommt nicht zu kurz.
Leider braucht man draußen einen ebenen Platz. Schulgelände mit Pflaster oder Bitumen reicht ja auf jeden Fall.
Was die Jugendarbeit betrifft, haben mein Vereinsmitglied Helmut und ich vorrangig die AG 2012 an unserer Schule ins Leben gerufen und aus unserer Sicht erfolgreich ins Laufen gebracht. Neben Freiflug (Lilienthal, Spatz) wurde eben auch RC-Flug und auch Fesselflug (in Anfängen) betrieben. Wir haben auch sehr viel Öffentlichkeistarbeit betrieben (Luftballonweitfliegen zum Dorfjubiläum, Bstelstraßen usw.).
Seit unserer letzten JHV bin ich aber nicht mehr als Leiter der der Modellbu-AG aktiv. Ich sag mal so: Mit meinen Vorstellungen zur Jugendarbeit, der Umsetzung und meiner Arbeit insgesamt waren einige nicht einverstanden und es gab eine für mich nicht schöne Diskussion dazu, weshalb ich mich entschlossen habe, hier auszusteigen. So ist das halt mal...
Die AG gibt es weiterhin, wobei sich jetzt neben dem Einstieg mit einem zu bauenden Freiflugmodell vorwiegend auf das RC-Fliegen konzentriert wird, und das läuft auch ganz gut. Für die Kinder ist das das Wichtigste, das es weiter geht...
.. und ich will halt mein Fesselflugleben mal etwas voranbringen... Und da werde ich, falls eine Kind es möchte, entsprechende individuelle Unterstützung geben.
Aber zurück zum RTP: gibt es da noch mehr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#6Ungelesener BeitragVerfasst: 23.07.2015 13:30 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 391
Wohnort: Raum Bamberg
Geschlecht: männlich
Hi,

da bin ich ja total begeistert, was Rainer und Willi da auf die Beine gestellt haben - phantastisch! :cherrysmilies144:

Da krieg ich doch glatt Lust mitzuspielen! :fooli143:

Martin


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#7Ungelesener BeitragVerfasst: 26.07.2015 15:46 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Hammersbach, Hess.
Geschlecht: männlich
Schmacko hat geschrieben:
Eine zusätzliche Leine zur Sicherung der Modelle ist nicht notwendig. Wir fliegen die Modelle an isolierten Kabeln, die aus Computer-Kabeln (Netzwerkkabel, Druckerkabel) ausgeschlachtet wurden.

Hallo Willi, wir haben (sofern die Anlage noch bei der AG existiert nund betrieben wird, diesen Lackdraht), der leicht und gut geeigent war, genommen und die Tamyra-Stecker. Das hat auch sehr gut gehalten. Da wir aber in unmittelbarer Nähe von Kindern geflögen sind, haben wir eine Fesselfluglitze als dritte Leine verwandt(hin an einem Kugellager mit dran), um jegliche Gefährung auszuschließen. Sicher ist sicher. Wenn mal was zeißt, ist der Ärger groß und das gute Stück nur noch "Teufelswerk". Aber das muss ja nicht da Problem sein. Spass hat es auf jeden Fall allen gemacht und es war ein "Aufreißer"!
Vielleicht kann man mal am Rander einer Veranstaltung einen kleinen Spasswettbewerb starten...
Gummimotor- und Cox-Motormodellbaupläne gibt es doch mehr als genug.
LG
Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#8Ungelesener BeitragVerfasst: 27.07.2015 10:15 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Rainer.

Ja, das wäre doch mal eine schöne Indoor-Geschichte für die Winterzeit! Eine Halle zu bekommen sollte kein allzu großes Problem darstellen.

Gruß
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#9Ungelesener BeitragVerfasst: 28.07.2015 19:41 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 183
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: männlich
Der MFC 90 Ludwigsfelde im Süden von Berlin hat auch eine RTP-Anlage. Ganz schick gemacht mit richtiger Landebahn und Fangnetz.
Technische Details weiss ich aber nicht wirklich, ausser dass dort auch ohne 3. Leine geflogen wird.
Ich schau mal, ob ich Ein gutes Foto finde.

Viele Grüße,
Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#10Ungelesener BeitragVerfasst: 31.07.2015 15:15 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 183
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: männlich
In der FMT Ausgabe, in der der Koala als Beilagebauplan dabei war, ist auch ein RTP-Artikel von Heinz Eder.
Bei Bedarf kann ich den per Mail zusenden.

Grüße !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#11Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2015 10:50 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Hammersbach, Hess.
Geschlecht: männlich
Rennsemmel hat geschrieben:
In der FMT Ausgabe, in der der Koala als Beilagebauplan dabei war, ist auch ein RTP-Artikel von Heinz Eder.
Bei Bedarf kann ich den per Mail zusenden.

Hi Rennsemmel,
mach mal bitte. Vielleicht kannst Du ihn auch kopieren und als PDF-Datei anhängen?
Danke!
Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#12Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2015 22:48 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 183
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: männlich
Ich scan den morgen ein. Dann gern als PDF.
Ins Forum stellen ist eventuell aus Copyrightgründen schwierig.

Grüße !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#13Ungelesener BeitragVerfasst: 18.08.2015 15:17 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,
hab grad einen passenden Artikel im RC-Forum über die RTP in der Flugwerft Schleißheim gefunden. Da sind interessante Detailfotos dabei.
Ich hoffe der Link geht auch ohne Anmeldung...
http://www.rc-network.de/forum/showthre ... fesselflug

Gruß vom
Verreiber


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#14Ungelesener BeitragVerfasst: 18.08.2015 15:36 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 03.2006
Beiträge: 222
Wohnort: 52525 Heinsberg-Karken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Verreiber.

Das is ja nu mal goil! Seglerschlepp als RTP hab' ich noch nicht probiert, das werde ich aber bei nächster Gelegenheit!!
Wir könnten dann 4 Modelle gleichzeitig fliegen, gibt natürlich bei einem Unfall ordentlich Kabel- und Flügelsalat. Egal, das muß probiert werden.

Danke für den Artikel!
Gruss,
Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrofesselflug einmal anders...
#15Ungelesener BeitragVerfasst: 18.08.2015 18:48 
Offline
User
User
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Hammersbach, Hess.
Geschlecht: männlich
Super Link!
Ist auch sehr interessante Ausführung!
Vielleicht sollte man das doch mal mit einplanen - so einen Spasswettbewerb :viannen_102:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker